Potsdam im Team

Programm 2019

August
September
Oktober
November
Das Team
Unser Angebot
Kontakt
Impressum


Programm September 2019
 


September 2019

Führungen durch Potsdam, Berlin und drumherum

BERLIN
Kosten pro Führung: 6 € bis 10 € pro Person
Dauer der Führung: 2,5 bis 3 Stunden

POTSDAM
Kosten pro Führung: 6 € bis 9 € pro Person
Dauer der Führung: 1 bis 2,5 Stunden


01.09.2019 (So) Die Russische Kolonie Alexandrowka – ein Denkmal

Von Friedrich Wilhelm III. wurde die Russische Kolonie als Denkmal nach dem Tod des Zaren Alexander I. errichtet. Während der Führung erfahren Sie die Geschichte vom Beginn bis in die heutige Zeit. Wir gehen bis zur russischen Kirche Alexander Newski auf dem Kapellenberg -witterungsabhängig.

Treff: 10:30 Uhr Potsdam, Tramhalt "Reiterweg/Alleestraße" (92, 96)
Info: Gisela Panning; 0331 – 280 16 22


01.09.2019 (So) Führung durch den Karl-Foerster-Garten

Der Garten in Potsdam-Bornim ist ein bedeutendes Zeugnis europäischer Gartenkultur. Die Führung durch den Garten der sieben Jahreszeiten vermittelt viel Wissenswertes über die Anlage und ihren Schöpfer, den berühmten Staudenzüchter Karl Foerster. Höhepunkt der Führung ist der Senkgarten vor dem unter Denkmalschutz stehenden Wohnhaus der Familie Foerster.

Treff: 11:00 Uhr Foerstergarten, 14469 Potsdam Bornim, Am Raubfang 6
Info: Anmeldung: foerstergarten@potsdam-berlin.de


15.09.2019 (So) Führung durch den Karl-Foerster-Garten

Der Garten in Potsdam-Bornim ist ein bedeutendes Zeugnis europäischer Gartenkultur. Die Führung durch den Garten der sieben Jahreszeiten vermittelt viel Wissenswertes über die Anlage und ihren Schöpfer, den berühmten Staudenzüchter Karl Foerster. Höhepunkt der Führung ist der Senkgarten vor dem unter Denkmalschutz stehenden Wohnhaus der Familie Foerster.

Treff: 11:00 Uhr Foerstergarten, 14469 Potsdam Bornim, Am Raubfang 6
Info: Anmeldung: foerstergarten@potsdam-berlin.de


15.09.2019 (So) Mottenausflug Beelitzer Heilstätten mit Besuch des Heiz-Kraft-Werkes

Der Rundgang über das Männerareal bezieht sich auf die Geschichte der ehemaligen Heilstätten, das Leben der Patienten, die Architektur und die zukünftige Planung. Die Ausstellungsräume des Kraftwerkes werden besucht, die übrigen Gebäude können aus versicherungstechnischen Gründen nicht innen besichtigt werden. Dauer der Führung ca. einundeinhalb Stunden. Anmeldung erforderlich.

Treff: 14:00 Uhr Bahnhof Beelitz-Heilstätten, Parkplatz
Info: Irene Krause irenekrause@gmx.net


21.09.2019 (Sa) Das Städtchen Nr. 7 – Die Verbotenen Stadt

Die geheimnisvolle Geschichte des Städtchens und die Nutzung durch die Sowjetarmee und des Geheimnisdienstes bis 1994 und die Verwandlung in ein ruhiges Wohngebiet. Der Weg führt uns durch einen Teil des Wohngebietes und endet auf den Pfingstberg.

Treff: 14:00 Uhr Potsdam, Bushalt Glumestraße (Bus 603)
Info: Gisela Panning; 0331 – 280 16 22

© 2007-2019 - Letzte Änderung: 20.08.19 [ Besucherzähler ]